Auswandern nach… header image 1

Auswandern nach Japan

Japan-Länderinfo

Japan FlaggeJapan ist ein Staat im Pazifik, der oft als das Land der aufgehenden Sonne bezeichnet wird.
Es handelt sich um eine Inselkette, die sich vor der Küste Asiens entlang zieht. Die wichtigsten und bekanntesten Inseln Japans sind Hokkaido, Honshu, Shikokuund Kyushu. Japan wird in verschiedene Tiefebenen gegliedert und ist sehr gebirgig gestaltet. Der höchste Berg Japans ist der Fujisan auf der Insel Hokkaido, der3.776 m hoch ist. Durch die gebirgige Landschaft Japans wird viel Landwirtschaft im Terrassenanbau betrieben.

Das Klima in Japan reicht von gemäßigt mit kalten Wintern bis hin zu subtropischem Klima. In den Monaten Juni und Juli fällt der Großteil des Niederschlags, dieses Phänomen wird Monsun genannt. Zur Zeit des Frühsommers treten in Japan verstärkt Taifune auf.

Auswandern Japan Karte

Auf Japan leben gewisse Minderheiten wie Koreaner und indigene Völker wie die Ainu von der Hokkaido Halbinsel oder dieBevölkerung der Ryukyu Inseln. Gastarbeiter und Immigranten aus Indien und Südostasien sowie aus arabischen Ländern zählenebenfalls zu den Minderheiten, die in Japan leben.
Die japanische Sprache wird so gut wie von der gesamten Bevölkerung und dem Großteil der Minderheiten gesprochen. In Japan gesprochene Fremdsprachen sind Chinesisch und sogar Deutsch. Durch die japanischen Schriftzeichen ist es für Europäer etwas schwierig Japanisch zu lernen.
In Japan herrscht eine freie, industrialisierte Marktwirtschaft. Japan ist eines der exportstärksten Länder weltweit. Japan besitzt eine sehr gut entwickelte Hochtechnologie, die in Verbindung mit Disziplin der treibende Motor der Wirtschaft sind.
Da die Kultur und Lebensweise in Japan ganz anders als in den meisten Ländern Europas ist, wird das Auswandern nach Japan zu einem echten Abenteuer. Wer nach Japan reisen möchte bekommt problemlos ein Visum von 90 Tagen. Falls der Aufenthalt länger als 90 Tage verläuft, sollte eine Aufenthaltsbewilligung bei der zuständigen Stelle in Deutschland beantragen.

In Japan ist das Leben in Städten wie Tokio etwas stressig. Tokio ist die Hauptstadt Japans und eine der meist bevölkerten Städte der Welt. Zu den Stoßzeiten kann es in den U-Bahnen und öffentlichen Verkehrsmitteln eng werden.
Über ganz Japan verteilt finden Sie beeindruckende Tempelanlagen und eine beeindruckende Architektur so weit das Auge reicht. Eine der beliebtestenSehenswürdigkeiten ist der Sensoji Tempel in Asakusa. Er zählt zu den ältesten und prunkvollsten Tempelanlagen in Tokio. Eine weitere Sehenswürdigkeiten ist der Kaiser Palast, der allerdings nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Neben Tempeln und prunkvollen Häusern finden Sie auch eine Reihe vonNatursehenswürdigkeiten wie die Ruykyu Inseln und die saftig grünen Tiefebenen.
Sie können Japan auf Exkursionen und individuellen Touren kennen lernen. In Japan können Sie Wandern und Rad fahren und natürlich eine Reihe vonKampfsportarten wie Judo betreiben.
Die japanische Gastronomie ist sehr vielseitig und für uns Europäer sehr exotisch. Zu den häufigsten Nahrungsmitteln zählen neben Reis alle Arten von Gemüse,Algen und Fisch. Die Speisen werden fettarm zubereitet, meist gebraten oder gedünstet. Die Bevölkerung Japans hat die höchste Lebenserwartung weltweit, vielleicht liegt das teils an der gesunden Ernährung.

Japan ist ein Land mit einer sehr reichen Kultur, die man unbedingt entdecken sollte. Die Menschen sind sehr fleißig und sehr höflich.
Wer in Japan leben möchte, muss sich ganz schön umstellen, aber Japan ist ein attraktives Ziel für Auswanderer.

Weitere Informationen zum Auswandern nach Japan finden Sie hier:
Deutschsprachige Japan-Zeitschrift für Reisen, Lifestyle und Kultur: Japan-Magazin